Theater

Die Theatergruppe ist wieder am Ball
Nachdem zuletzt am Jahreskonzert 2014 der Schwank „De root Rock“ unter Regie von Ernst Bösiger aufgeführt wurde, ist die Theatergruppe in eifriger Vorbereitung des diesjährigen Schauspiels unter neuer Regie von Susanne Bolliger (Obersteckholz).

Wir sind Gespannt was Sie uns präsentieren werden.

Ernst Bösiger – ein Urgestein im Theaterbusiness
Lange war nicht genau bekannt, wann, wie oder wo Ernst Bösiger (63) mit dem Theater in Kontakt kam.
Doch nun kommt etwas Licht ins Dunkel: Ernst hat im Januar 1970 das erste Mal beim Theater mitgewirkt (Foto). Ab Anfang der 80’er wirkte er in der Regie mit und wurde lange durch seine Gattin Annemarie als Souffleuse begleitet.
Nach ganzen 45 Jahren produzierte er 2014 mit „De root Rock“ sein letztes Bühnenspiel – und nahm auch gleich am Schluss noch die Rolle des „stummen“ Polizisten dabei ein.
Nachdem 2015 erneut ein Projekt in Angriff genommen wurde, aber wegen personellen Vakanzen nicht realisiert werden konnte, zog sich ernst nun verdientermassen aus dem Theater zurück und übergab die Regie an Susanne Bolliger, langjährige Mitspielerin in der kleinen aber eingeschworenen Theatergruppe.

45 Jahre Teilnahme – der klare Rekord an zusätzlichen Tätigkeiten in der MGO, doch wer denkt, dass es das schon sei hat sich geirrt: Ernst Bösiger (1968 in die MGO eingetreten, 1969 i die Theatergruppe) ist auch mit über 20 Jahren Vorstands-/und Musikkommissionstätigkeit unter den Top 10 auf der Rangliste der langjährigen freiwilligen Funktionäre!
Seine beiden Hauptbeschäftigungen (Vorstand: Kassier/ MuKo: Aktuar) werden heute durch seine beiden Kinder wahrgenommen.

Wir danken Ernst für die vielen Jahre, die er in die MGO gesteckt hat und die vielen Lacher, die er uns mit seiner Crew beschert hat und freuen uns, dass er immer noch nicht müde ist, sondern engagiert wie nie in der MGO dabei ist – im Posaunenregister. Weiter so Ernst!

ernstboesiger_theater_mgo_1970

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

BKMF 2009, Büren aA