Markus_MOSER

Seit dem 1.8.2016 steht die MG Obersteckholz unter neuer musikalischer Leitung des Safenwilers Markus Moser. Mit diesem neuen Schwung startet die MGO nun in die Vorbereitungen des Jahreskonzertes 2016.

Eines weiss jeder Blasmusikverein: die Dirigentensuche ist aktuell nicht nur Glückssache, sondern auch Fleissarbeit. Nachdem unser Dirigent Ruedi Schenk uns auf eigenen Wunsch verlassen hat um sich anderen Projekten zu widmen, musste ein neuer Dirigent gesucht werden. Die Wartezeit im ersten Halbjahr mussten durften wir mit dem Vizedirigenten Martin Herzig überbrücken- mit vielversprechenden Resultaten am Musiktag in Madiswil. Danke an dieser Stelle, Martin!

Doch als die Situation schon etwas trostlos schien und Dirigenten als rares Gut schienen, meldete sich Markus Moser, ein sympatischer, erfahrener und leidenschaftlicher Musikant und wurde nach einem Probedirigat prompt vom Verein als neuer Dirigent gewählt.

Wer steht da nun eigentlich an der Front?
Die musikalische Herkunft des geborenen Zentralschweizers, der in der Region Oftringen/Rothrist aufgewachsen ist, ist das Euphonium. Auch wenn er viele andere Blasinstrumente erfolgreich bedienen/spielen kann, bleibt er seiner grossen Leidenschaft doch stets treu. Nicht nur als Bläser hat Markus einiges zu bieten, sondern auch als Leiter verschiedener musikalischer Gruppierungen und mit seinen vielzähligen absolvierten Kursen und Ausbildungen ein breites Knowhow an Wissen, dass er nun uns Steckholzern vermitteln möchte.

Eine Reise durch die Region und mehr
Seine Ämter führten den gelernten Carosseriespengler und heute Versicherungsvermittler VBV bereits an viele mehr oder weniger entlegene Orte. Mit seinen Mitgliedschaften in Rothrist und Langnau bei Reiden kam er dem Obersteckholz schon etwas näher. Direktionen in Buchs LU, Üerkheim und Wikon liessen dabei an Erfahrung ansammeln.

Die Musikgesellschaft Obersteckholz heist Markus Moser herzlich willkommen in unseren Reihen und wünscht ihm alles Gute, vorallem aber viel Spass und Ehrgeiz in diesem neuen Amt! Wir freuen uns wohl alle, anlässlich des diesjährigen Jahreskonzertes das Produkt dieser vielversprechenden Zusammenarbeit zu sehen.

Abschied von Ruedi Schenk
Nach vielen Jahren der Leitung und Jungbläserausbildung der MG Obersteckholz verliess uns unser Dirigent und Mitmusikant Ruedi Schenk auf seinen eigenen Wunsch. Er betreut jedoch weiterhin die Jungbläserausbildung in verschiedenen Bereichen.
Wir danken Ruedi herzlich für die vielen Jahre Einsatz mit unserer Crew, die nicht immer ganz einfach war/sein kann und wünschen Ihm für die Zukunft alles Gute!

News aus der Theatergruppe
Nachdem 2015 aus organisatorischen gründen das Jahreskonzert ohne das traditionelle Theater durchgeführt werden musste, freut es uns Ihnen mitteilen zu dürfen, dass sich für dieses Jahr nun wieder eine Theatergruppe, unter der neuen Regie von Susanne Bolliger-Christen, zusammengetan hat und einen amüsanten Schwank einstudiert.
Wir sind gespannt, was rauskommt und wünschen viel Erfolg!
Auch an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Ernst und Annemarie Bösiger, die das traditionelle Theater die letzten gut 40 jahre betreut haben!

Last but not least
Da wir alle sehr bescheiden sind, hats bei uns noch den ein oder andere Stuhl frei, der besetzt werden darf. Egal ob Neubläser, Wiedereinsteiger oder einfach neuorientiert, wir freuen uns über jeden Zuwachs in unseren Reihen, der die Freude an einfachem und unkomplizierten Musizieren in kameradschaftlicher Umgebung pflegen möchte. Einfach bei uns melden.

 

17.06.2016

Salatbuffet

Am Sonntag 14. August 2016 findet in der Mehrzweckhalle Obersteckholz, von 10.30 bis 14.00 Uhr, unser alljährliches Salatbuffet statt.

Geniessen Sie eine grosse Vielfalt von köstlichen Salaten. Für alle Fleischliebhaber gibt es Leckeres vom Grill.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Salatbuffet2016

Der diesjährige Oberaargauische Musiktag hat vom 27. bis 29. Mai in Madiswil stattgefunden. Wir haben mit der Musik und der Jugendmusik teilgenommen.

Die Jugendmusik Obersteckholz-Melchnau hat am Samstag mit 91 Punkten, unter der Leitung von Martin Herzig, den hervorragenden zweiten Platz belegt. Dabei ist zu erwähnen, dass die Erstplatzierten aus Brig und somit nicht aus dem Oberaargau kommen. Hier noch die Rangliste und das passende Video dazu:

JuMu

 

Am Sonntag hat die MG an der Expertise und der Marschmusik teilgenommen, beides unter der Leitung von Martin Herzig.

Bei der Expertise haben wir das Stück „Eiger“ von James Swearingen gespielt, die Beurteilung des Experten Roger Müller:

 

Expertie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Später trotzen wir dem Regen und spielten an der Marschmusik den „San Carlo“ von Oscar Tschuor, dabei haben wir 84 Punkte erhalten und belegten somit den 4. Rang. Die Beurteilung und Rangliste:

 

Marschmusik1 2

Marschmusik1 3Marschmusik1 4

Marschmusik Rangliste 2

 

Werte Musikfreunde

Die Festtage sind vorbei, die Bäuche wohl alle orentlich vollgeschlagen und das Gemüt nun zufrieden und faul, so ist es Zeit raus zu gehen und etwas frische Luft zu schnappen, bevors WIeder ins Probelokal geht! So führt die MG Obersteckholz auch in diesem Jahr wieder eine Neujahrswanderung durch, dabei sind alle Freunde, Verwandte und Bekannte herzlich eingeladen, mitzukommen. Eine Anmeldung ist nicht nötig, jeder der dabei sein will, ist willkommen und selber für Ausrüstung und Zvieri verantwortlich.

 

Treffpunkt:    Samstag 09.01.2016, 13:00 Uhr beim Fussballplatz Obersteckholz (Abmarsch spätestens 13:15 Uhr)

Route:               Kleine Runde durchs Steckholz, ca 1-2h, dann Zvieri am Aspisee

Kleidung:       Gutes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung zu empfehlen

Verpflegung: Getränke und Knabberzeug für die Wanderroute sind selbstsorge, ebenso der Znüni, den wir gemeinsam am Aspisee einnehmen werden.

Teilnehmer:   Egal ob alt oder Jung, Musikant oder Angehöriger, oder auf 4 Pfoten, es sind alle herzlich Eingeladen, dabei zu sein.

 

Beste Grüsse und allen einen Guten Rutsch ins neue Jahr und bis bald!

NJW_MGO_16

 

Und wieder einmal ist es soweit, das Jahreskonzert steht bald schon vor der Tür: ein interessantes und Abwechslungsreiches Konzert wollen wir Ihnen bieten und dafür sind wir schon hartnam Proben 🙂 kommt doch vorbei!

Wer gerne einen Papierflyer hat, kann bei einem Mitglied sicherlich einen abschwatzen 🙂

Konzert-MGO_Programm_2015_2
Konzert-MGO_Programm_2015_1

Unser Salatbuffet war ein voller Erfolg – viele feine Salate, Grilladen, Torten, Auftritt der Jugendmusik Obersteckholz-Melchnau und vielen Besuchern! Überzeugen Sie sich selbst davon:

IMG_2129 IMG_2131 IMG_2126IMG_2134 IMG_2135 IMG_2136 IMG_2137 Salat02

Alle Jahre wieder richtet die Musikgesellschaft Obersteckholz am 9,8.15 das allseits beliebte Salatbuffet à Discretion aus!

Nach der Türoffnung ab 10.30, wo die ersten noch ein Apèro erhalten, finden Sie eine breite Auswahl an Saläten vor, bis „gnuä“, dazu ein Stück Fleisch vom Grill. Das Ganze wird von unserer Jugendmusik noch etwas musikalisch umrandet.
Auch für Kaffee und Kuchen ist gesorgt.

Kommen Sie vorbei und geniessen Sie unser Ambiente, wir freuen uns auf Sie!

Salatbuffet15

Man will es kaum glauben, doch noch bevor die Hähne auf Ihren miststöcken krähen versammelt sich die MG Obersteckholz beim Schulhaus zur gemeinsamen Fahrt nach Inkwil wo der diesjährige oberaargauische Musiktag ausgetragen werden soll. Es eilt, denn bereits um halb 8 Uhr morgens wird eingespielt und bald darauf sind wir als 2. Musik beim Konzert-Wettbewerb (gesamthaft 7 Teilnehmer in dieser Kategorie) mit unserem Selbstwahlstück „Sinfonia Italiana“ schon voll dabei.
Mit diesem Beitrag erzielten wir 78 Punkte in der Bewertung und belegten damit den 5. Rang. Der 3. Rang wurde doppelt verliehen und das beste Resultat des Sieger 84 Punkte.

Danach kam die grosse Wartezeit, die sich die MGO nebst dem Empfangsapéro mit einem kleinen Jass zu den kultigen Klängen der MG Herzogenbuchsee, mit Zwischenspiel „Slaidburn“ der MG Farnern, und späterer Darbietung MG Madiswil vertrieb.

Nach einem leckeren Essen stand die Parademusik an. Auch dort im 2. Block als 2. Musik am Start, hinter der MG Attiswil, liefen wir souverän durch Inkwil und kamern dann glücklicherweise kurz vorder Abschrankung noch zum stehen. Die Parademusik wurde von den Experten gelobt und mit der Punktezahl können wir sehr zufrieden sein, leider war dies auch für andere Vereine der Fall und so belegten wir schlussendlich mit guten 97.5 Punkten (von 120 Möglichen) den 16. Rangunter 17 Teilnehmern. Das beste Resultat in unserer Kategorie erzielte die MG Farnern mit 108 Punkten.
Die MG Bleienbach erzielte mit Evolutionen sogar sagenhafte 111/120 Punkte!

Es war doch ein amüsanter und kollegialer Tag und es ist doch immer wieder schön, dabei sein zu dürfen, ein Dankeschön an die Organisatoren, es war klasse 🙂

Musktag15-warten

6.04.2015

Mit Spiel voran!

Dies ist nicht nur der  Titel eines rassige kleinen Marsches von Ernst Übel, sondern auch der Tatendrang der MG Obersteckholz. Nach kurzer Winterpause und abschliessender Neujahrswanderung ist die MG Obersteckholz schon wieder mit aller Kraft am Ball und bereitet nebst dem ein oder anderen kleinen Event fleissig den Musiktag Inkwil (21.6.2015) vor.

Zwischendurch soll man sich ja auch eine Pause gönnen, so hat sich auch eine kleine Gruppe der MGO im März am Ski-Weekend (wegen Nebel vor allem Apres-Ski) im Skigebiet Airolo-Pesciüm vergnügt.
Skitag_MGO_2015

Es läuft also immer was in der MGO, wir hätten sogar auch noch den ein oder anderen Stuhl frei 😉

Es ist soweit, nach dem Start ins neue Jahr wollen wir dieses gemeinsam durchstreifen und betrachten.

Wir treffen uns am Samstag 10.01.2015  beim Schulhaus Obersteckholz.
Der Abmarsch ist 10.15 Uhr und gemeinsam schlendern wir während rund 2h queer durch die umliegenden Gemeinden. Dabei legen wir knapp 10km zurück und rasten gemeinsam etwas abseits in einer kleinen Waldhütte zum Glühwein und werfen ein paar Würste aufs Feuer.

Mitkommen kann jeder Freund der MG Obersteckholz, man braucht nur gutes Schuhwerk, wettertaugliche Kleidung und eine Wurst mitzunehmen. (Kleiner Tipp: ein T-Shirt zum Wechseln beim Rast ist empfehlenswert und zur Blasenprävention nicht frisch gewaschene Socken Tragen.) Vor Ort ist eine Dose zur Kollekte vorzufinden.

Von der Waldhütte ist es dann nur noch ein Katzensprung zurück zum Schulhaus.

Zur Strecke:

strecke-jkt

Geländeschnitt-jkt